kleinode_Karte_XOstudio bearbeitet.jpg

Ausstellungskonzeption und Realisierung

 

Entdeckung der Stadtkultur in Münchens Stadtstruktur

 

Sie sind oft klein, versteckt und unansehnlich geworden. Doch haben sie etwas Besonderes, eine verborgene Qualität, ein nicht ausgeschöpftes Potential, sind wie Dornröschen im Schlaf.

 

Diesen Kleinoden, den unscheinbaren, oft unperfekten aber wertvollen Orten dieser Stadt möchten wir heute unsere Aufmerksamkeit schenken.

Es sind Mikrokosmen, an denen wir oft vorbeilaufen ohne genau hinzusehen. Sie geben dem Stadtbild seine Würze, sind individuell, Identität stiftend und haben Seele.

 

Kleinode müssen nicht immer klein sein. Die Bandbreite reicht vom kleinen Objekt bis zum großen Gebäude.

 

Manche sind bekannt, manche unbekannt, viele sind in ihrer Qualität und Bedeutung unterschätzt. Aber alle Orte und Gebäude zeigen ein verborgenes Potential der Stadt und bieten ihr ungeahnte Möglichkeiten.

 

Die Ausstellung ist zum einen Dokumentation des Jetzt, zum anderen Rückblick und Erinnerung an Kleinode die aufgegeben wurden, aber auch ein Blick in die Zukunft, der Möglichkeiten aufzeigt um Dornröschen aus dem Schlaf zu wecken.

 

Die hier ausgestellten Kleinode stellen eine kleine und subjektive Auswahl dar.

Münchner Kleinode

kleinode 02.jpg
kleinode 01.jpg
Kleinodekarte2.jpg